Tipps für die Corona-Zeit

"Würzburg für Kids & Co" ist auch jetzt für euch da

 

Seit Monaten ist unser aller Leben durch die weltweite Corona-Welle auf den Kopf gestellt.

Und das wird leider noch eine ganze Weile so bleiben. Lasst uns deshalb mit Bedacht einander begegnen und zugleich diese ungewohnte Situation als Chance betrachten.

 

Und glaubt mir, es haben sich schon viele kreative Köpfe Gedanken gemacht, wie auch jetzt das Leben wieder bunter werden kann - trotz der notwendigen Einschränkungen.

 

Nach meiner erfolgreichen Herausgabe des einmaligen regionalen Ratgebers Würzburg für Kids & Co nehme ich gerne die Herausforderung an und sammele für euch alle Infos und Tipps nun in einer Online-Übersicht über regionale Angebote für Freizeit & Alltag für Kids, Familien & Junggebliebene!

Zum einen kann diese Plattform allen Familien das Finden von aktuellen Angeboten in der Region erleichtern. Zum anderen ist sie für alle Anbieter hier eine Chance, im Überblick gefunden zu werden.

 

Und auch ihr könnt gerne mitmachen: Wenn ihr etwas wisst, was hier noch nicht erwähnt ist, schreibt es mir - denn dann erfahren auch alle anderen in unserer Region davon und die Online-Übersicht wächst mit eurer Hilfe jeden Tag ein Stückchen mehr!

 

Herzlichst

eure Sigute


Ein Virus ist in der Welt unterwegs, auch bei uns

News für die Stadt Würzburg: Auf der Homepage unserer Mainmetropole findet ihr auf der corona-Seite eine Übersicht über die aktuelle Situation, z.B. über die Absagen städtischer Events sowie über Anlaufstellen für Eltern-Beratung.

Auch im Jugend-, Familien- und Sozialreferat sind eure Ansprechpartner derzeit nur telefonisch und per Mail (sozialreferat@stadt.wuerzburg.de) erreichbar, die zentrale Nummer lautet 0931-373478.

Auch der Landkreis Würzburg informiert auf seiner Homepage über Aktuelles über das Coronavirus.

Und jetzt, mehr denn je, möchte der Landkreis den Familien wegweisend und unterstützend zur Seite stehen: so entstand der informative Abschnitt Familie in Corona-Zeiten.

Neben den allgemeinen Kontaktinfos findet ihr hier desweiteren praktische Tipps, wie man einen "Lagerkoller" vermeiden kann von der Stiftung Lesung über die Foto-Community vom Knips-Club bis hin zu zzzebra Netz, hinter dem sechs Kinderseiten im Netz stehen, die zum Experimentieren und Basteln mit Märchenradio und Liederbaum einladen.

Und noch etwas ganz Besonderes habe ich hier für euch entdeckt: das wunderschöne Kinderbuch Aufregung im Wunderwald. Mehr dazu findet ihr hier.