Der Fledermauslehrpfad am Burkarder See (Würzburg) - Ferienideen am Montag

🙆 Ich wünsche euch, die ihr in Bayern wohnt, jetzt eine fröhliche und erholsame Woche in den Herbstferien! 🍁
💪 Und wir lassen uns nicht unterkriegen, stimmt's?!
Auch wenn Corona uns geschlossene Kinos, Freizeitparks und Schwimmbäder beschert ... so gibt es immer noch Outdoor-Spaß und kreative Indoor-Ideen ... oder?! 🙌
Für euch Ferienkinder habe ich mir daher für diese Ferienwoche etwas überlegt: Tipps für Draußen-Abenteuer.
Ich wünsche euch viel Freude damit!
Und schon gehts los mit dem Montagstipp:

Sicher hattet ihr auch schon einmal das Glück, dass ihr in der Dämmerung eine kleine Fledermaus pfeilschnell durch die Luft habt sausen sehen?

Ich bin dann jedenfalls immer ganz aufgeregt.

 

Und noch aufgeregter war ich, als ich in diesem Jahr mit einer Freudin bei uns am Süßen Brünnle in Greußenheim - gegenüber vom Wildkräutergarten - eine kleine Fledermaus fand, die am helllichten Tag im Gras gelandet war. Zum Glück war sie nicht verletzt, wahrscheinlich hatte sie nur "schlecht geschlafen" ...

 

Aber jetzt war auf jeden Fall meine Neugier geweckt und ich wollte unbedingt mehr über diese "Jäger der Nacht" zu erfahren!

Deshalb folgten wir zusammen mit unseren Großeltern  der Spur der Fledermäuse und erkundeten endlich einmal in Würzburg den Fledermauslehrpfad.

 

Ich hatte vorher schon von diesem Themenweg gehört, doch ich war völlig überrascht, dass er direkt in der Stadt liegt, nämlich am Fuße der Würzburger Festung, unweit der Alten Mainbrücke und unmittelbar neben dem Kulturhaus Cairo.

Idyllisch schlängelt sich dieser Fledermauspfad um den Burkader See, einen der wenigen Seen der Stadt.

Wir fühlten uns fast wie im Paradies! Denn hier war so gut wie kein Stadtgetümmel zu hören, obwohl die Innenstadt nicht weit entfernt lag.

 

Der name Burkarder See stammt übrigens vom Burkarder Tor, das in der Nähe der Ludwigsbrücke (auch Löwenbrücke genannt) steht. Es handelt sich dabei eigentlich um einen ehemaligen Umflutkanal. Seine Geschichte erfahrt ihr auf einer eigenen Tafel.

Fünf Tafeln rund um den See erzählen euch anschaulich und mit vielen Bildern über das Leben der geheimnisvollen Säugetiere sowie deren Lebensräume in Würzburg.

 

Der Höhepunkt des Rundweges ist sicher auch für euch die Fledermaus-Detektorstation: Hier könnt ihr die im Park jagenden Fledermäuse hören udn einem kindgerechten Kurzvortrag zu den Fledermausarten lauschen.

 

Angelegt hat diesen Lehrpfad die Umweltstation Würzburg. Dessen Team  könnt ihr gerne auch nach kostenlosen Fledermaus-Programmen für Gruppen fragen.

 

Caroline Holch

Diesen Fledermaus-Lehrpfad am Burkarder See findet ihr auch in meinem Buch Würzburg für Kids & Co beschrieben, und zwar im Kapitel "NATUR - TIERE HAUTNAH ERLEBEN" (auf den Seiten 132-133).

 

Im Abschnitt davor lade ich euch in diesem Taschenbuch in die Vogelwelt im Rinpark in Würzburg ein und dahinter in den Tierpark Sommerhausen.

Zum Schluss noch etwas zum Lachen: Wollt ihr wissen, wie Fledermäuse pieseln, ohne sich schmutzig zu machen? Da sie ja meistens kopfüber hängen ...

Wenn ihr neugierig auf die Antwort seid, dann klickt hier und hört rein beim radioMicro Lachlabor von BR Kinder.


 

Hat euch dieser Blog-Beitrag gefallen? Dann teilt ihn gerne mit Freunden.

 

Vielleicht fallen euch auch noch Dinge ein, die ihr dazu wissen möchtet? Oder wollt ihr etwas ergänzen?

Dann schreibt mir gerne einen Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0