Fladungen: Fränkisches Freilandmuseum

Der Ofen ist geheizt (Foto: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen)
Der Ofen ist geheizt (Foto: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen)

Rhöner Pizza aus dem Backhäuschen an den Backtagen:

Früh am Morgen heizen die Backfrauen des Rhöner Bauernladens den Ofen im Freilandmuseum Fladungen ein, um Bauernbrot, Rhöner Plootz oder Pizza zu backen. Am Vormittag besteht die Gelegenheit, dem Team bei den Vorbereitungen über die Schulter zu schauen. Ab der Mittagszeit könnt ihr vor Ort die frischen Gebäckstücke aus dem Holzbackofen genießen (jeweils solange der Vorrat reicht).

 

Wann?: Ab sofort zwei Mal im Monat.

Kinderspiele (Foto: Gerhard Nixdorf)
Kinderspiele (Foto: Gerhard Nixdorf)

Ab nach draußen: Auf Zeitreise in der Rhön!

Wer mal wieder draußen einen entspannten Tag verbringen will, ist hier genau richtig, um mit allen Sinnen in den Alltag unserer Vorfahren auf dem unterfränkischen Land einzutauchen.

Rund 20 originale Gebäude aus dem 17. bis 20. Jahrhundert wurden im Museum bisher wieder aufgebaut. Ein Dorf ganz ohne Autos und Lärm, mit plätschernden Bächen, Streuobstwiesen, einem Picknickweiher, historischen Kinderspielen, schnatternden Gänsen und wolligen Rhönschafen.

Auf den Wiesen und Feldern sowie in den Bauerngärten hat der Frühsommer Einzug gehalten.

Das Wirtshaus am Eingang und das Brotzeitstübchen im Gelände laden wie gewohnt zur Mittags- und Kaffeepause ein.

 

Das Museum spielerisch erkunden könnt ihr mit folgenden drei spannenden Museumsrallyes für verschiedene Altersstufen:

1) Ein Spaziergang mit dem Musemsschaf (für Kids bis 9 Jahre)

2) Eine Entdeckungstour mit der Museumsziege (für Kids von 9-14 Jahre)

3) Zurück in die Heimat – Entdecke das Freilandmuseum mit deinem eigenen Smartphone oder Tablet (für Kids ab der 6. Klassenstufe): Ein Zeitreisender sucht seinen Weg in die Gegenwart. An 10 Stationen im Museum geben historische Figuren in Form von Videoclips Hinweise oder stellen Aufgaben, mit deren Lösung der Zeitreisende zurück in seine Heimat gelangt.

Wer gerne vorausplant, kann sich die Rätselhefte und Lösungen vorab hier von der Museumswebsite herunterladen und daheim ausdrucken. (Gegen eine kleine Gebühr von 1 € sind die Begleithefte auch an der Museumskasse erhältlich.)

 

Außerdem könnt ihr bei einer Audioführung sieben Geschichten an verschiedenen Stationen lauschen – zu Hause oder mit dem eigenen mobilen Endgerät während des Rundgangs durchs Freilandmuseum.  Hier könnt ihr sie downloaden.

(Dabei haben 21 Sechstklässler der Realschule Mellrichstadt im Mai 2015 das Museum zum Sprechen gebracht. An sieben Stationen wird kurz und lebendig erzählt, wie Häuser in das Museum kommen und Menschen dort gelebt und gearbeitet haben.)

 

Foto: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen
Foto: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

Öffnungszeiten: tägl. 9-18 Uhr

 

Der Eintritt wurde reduziert!: Erwachsene zahlen bis auf Weiteres 4 €, Ermäßigungsberechtigte 2,50 € und die Familientageskarte kostet 8,50 € anstatt 12 €. Alle Jahreskarten, die bis Ende August neu erworben werden, haben eine verlängerte Gültigkeitsdauer. Sie können auch noch in der gesamten Saison 2021 genutzt werden.

 

Infos unter: www.freilandmuseum-fladungen.de

 

Auch das Buch Würzburg für Kids & Co gibt euch weitere Infos zum Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

(auf den Seiten 114-117, 354, 424).


Kommentar schreiben

Kommentare: 0