Bei Marianne Erben zu Besuch

Wer im Würzburger Raum einen Ratgeber für Kids & Co schreiben will, der sollte auf jeden Fall auch Marianne Erben kennen. Diese sachkundige Würzburgerin und ehemalige Lehrerin hat nämlich nicht nur eine Reihe von interessanten Büchern für Kinder beim regionalen echter-Verlag herausgegeben. 

Sie weiß auch jede Menge historische Begebenheiten zu erzählen und hat hier selbst schon so manches erlebt, z.B. im Jahr 1987 beim zufälligen Entdecken von über 1.500 (!) wertvollen mittelalterlichen Grabsteinen eines jüdischen Friedhofs.

Es handelt sich dabei um die größte Hinterlassenschaft aus einem mittelalterlichen Judenfriedhof weltweit! Heute zu sehen im Museum der Jüdischen Gemeinde Würzburg.

 

Natürlich ist Frau Erben seit vielen Jahrzehnten auch mit ganzem Herzen Mitglied beim Würzburger Verschönerungsverein, der heuer z.B. den runden Geburtstag der Frankenwarte feierte.

 

In mein Buch Würzburg für Kids werden deshalb auf jeden Fall auch die geschichtlichen Ereignisse unserer Mainmetropole einfließen, die Frau Erben einst zusammengetragen hat für ein gedrucktes Zeitstrahl-Plakat für die Schulen (siehe Foto).

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin - herzlichen Dank!