Walther von der Vogelweide getroffen

Endlich habe ich ihn persönlich getroffen: Walther von der Vogelweide in Würzburg!

Wie gut, dass es den Minnesänger Walter Vogel gibt (das ist tatsächlich sein Name!).

Mit seiner Laute nimmt er uns mit zu einer Stadtführung der besonderen Art: und zwar zu den Orten in Würzburg, die es bereits zu seiner Zeit gab. So erzählt er Spannendes zur Alten Mainbrücke, dem Gressenviertel (dem heutigen Weinhaus "Zum Stachel"), der Marienkapelle, dem Dom und Neumünster.

Der Höhepunkt ist natürlich sein musikalischer Vortrag im Lusamgärtlein, am Gedenkstein des großen Minnesängers.